News 062024: Euro – Invest – Inkasso GmbH in der internen Umsetzung gesetzlicher Neuerungen u. m.

News 2024
News 062024

News 062024: Der Monat Juni 2024 steht bei uns intern vor allem im Zeichen der Vorbereitung auf die neuen kraft Gesetz ab September 2024 verpflichtend zu nutzenden Zwangsvollstreckungsformulare. Der Gesetzgeber hat neue Formulare für die Vollstreckung vorgegeben, die ab September verbindlich zu nutzen sind.

Der Termin der verbindlichen Nutzung wurde im Vorfeld mehrfach verschoben, da die neuen Formulare zahlreiche Mängel aufwiese und die daraus resultierenden notwendigen Nachbesserung erscheinen ließen.

Wir sind gespannt auf die Qualität der neuen Formulare und befürchten bereits jetzt, dass zahlreiche Gerichtsvollzieher eine erfahrungsgemäß mehrjährige “Eingewöhnungszeit” benötigen, da einige bis heute, die seit Jahren bestehenden Formulare nicht korrekt umzusetzen in der Lage zu sein scheinen (auch dahingehend werden wir in Zukunft in gesonderten Beiträgen unserer Aufklärungsoffensive berichten).

Auch deshalb bereiten wir uns akribisch auf die schwerpunktmäßig praktischen Umstellungen vor.

Natürlich begrüßen wir auch im Juni 2024 wieder neue Auftraggeber und bearbeiten sämtliche eingemeldete Forderungen in gewohnter Art und Weise und verfolgen in diesem Monat auch den Großteil der Spiele der Fußball Europameisterschaft der Herren 2024 im eigenen Land.

News 062024: Euro - Invest - Inkasso GmbH
Euro – Invest – Inkasso GmbH – News 062024

News 062024: Generell

Die neuen, für alle verbindlichen, staatlichen Formulare↗ für die Zwangsvollstreckung↗ treten bald in Kraft (01092024). Solche Änderungen sind für die Wirtschaft immer mit Kosten und Aufwand verbunden.

Ab diesem Monat (nachdem wir intern bereits einige kleinere Anpassungen und Umsetzungen veranlasst haben) steht die Implementierung der neuen Formulare in unserer EDV auf dem Programm.

Neben der reinen Einspielung werden dabei auch die internen Prozesse (auch in jede denkbare und fachlich falsche Rückmeldung zur Beantwortung) hinterlegt und von unserem Team in eigens angelegten Testakten auf Herz und Nieren geprüft, bevor wir die ersten Formulare im Rahmen der Vollstreckung in den uns erteilten Aufträgen erstellen und versenden.

Auch unsere teaminterne Weiterbildung steht diesen Monat in zwei Terminen deshalb im Zeichen dieser abermals weitreichenden Umstellungen (zuletzt war dies im Rahmen des Gesetzes zur Verbesserung des Verbraucherschutzes im Inkassorecht notwendig), damit mit dem gesetzlichen Stichtag alle unsere auftragsgemäßen Umsetzungen für unsere Auftraggeber reibungslos und ohne zumindest unsererseits bedingte Verzögerungen ablaufen können.

Ab diesem Monat berichten wir zudem nunmehr auch erstmalig (und dann kontinuierlich) über eine weitere Perspektive in der praktischen Inkassodienstleistung, nach wir bereits über …

  • Gegner unseres Hauses,
  • Wettbewerber unseres Hauses,
  • allgemeine gesetzliche Vorgaben und
  • nicht zuletzt sogar uns selbst

… berichtet haben (und dies in Zukunft noch deutlich intensivieren). Wir werden fortan auch über zentrale Mahngerichte und die tägliche Korrespondenz mit Vollstreckungsorganen (v. a. Vollstreckungsgericht, Gerichtsvollzieher und Grundbuchamt) berichten. Denn auch dort läuft nicht immer alles rund und auch das sollte die Allgemeinheit im Rahmen bestmöglichen Aufklärung einmal erkennen.

Nicht zuletzt wundern sich unsere Auftraggeber in der Praxis (zu Recht) manchmal über Verzögerungen im Rahmen der Zwangsvollstreckung, die zweifelsfrei bei korrekter Auftragsbearbeitung seitens der Vollstreckungsorgane nicht eintreten würden und nicht selten merken die Auftraggeber, die Allgmeinheit und selbst Schuldner nicht ansatzweise, was da quasi hinter den Kulissen alles passiert un dim Rahmen von Mehrarbeit durch unser Haus zur fachlichen “Schulung” dieser Stellen für ein Aufwand betrieben wird. Die Gerichtsvollzieher werden dabei im Rahmen unserer Berichterstattung sicherlich die meisten Beiträge gewidmet bekommen.

News 062024: Ab dem 14.06.2024 EM 2024 im Fußball in Deutschland (Herren)

Diesen Monat – da kommt auch ein marktaktives Inkassounternehmen nicht daran vorbei, findet zudem der Großteil der Spiele der Fußball Europameisterschaft der Herren 2024 im eigenen Land – sprich bei uns zu Hause – statt, die wir als Team auch vor allem wegen der zumeist optimalen Anstoßzeiten ab dem Eröffnungsspiel der Deutschland gegen Schottland am 14.06.2024 mitfiebernd verfolgen werden. Spürbare Einschränkungen in unserer Erreichbarkeit wird es durch dieses Großereignis nach aktueller Einschätzung der Anstoßzeiten und Spielansetzungen für Sie nicht ansatzweise geben.

Die Euro – Invest – Inkasso GmbH drückt der Deutschen Fußball Nationalmannschaft auch bei diesem Turnier wieder kräftig die Daumen. Viel Erfolg Jungs, holt euch dem Titel beim – hoffentlichen – Sommermärchen reloaded!

News 062024: 14.06.2024 neue Funktion RSS-Feed Infoportal

Seit dem 14.06.2024 verfügt unsere Website über die Möglichkeit einen RSS-Feed zu allen Beiträgen unseres Infoportals abonnieren zu können. Alles was Sie dazu wissen wollen und wie Sie dahingehend vorgehen, können Sie in zugehörigem Beitrag unseres Blog nachlesen.

Damit haben wir wieder ein neues “online Tool” im weitesten Sinne für Sie, da in der Praxis die Nutzerfreundlichkeit für Sie erhöhen soll.

News 062024: Coming soon.

Der Beitrag wird im fortlaufenden Monat auch fortlaufend für Sie erweitert, sofern es interessante oder wichtige Neuerungen gibt, bzw. geben sollte.

Euro - Invest - Inkasso GmbH
Euro – Invest – Inkasso GmbH – Ihr passender Partner! News 062024
Wie fanden Sie diesen Artikel?
Updated on 14. Juni 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

14 − sieben =

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Email