Informationspflichten Art. 13/14 DSGVO

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Euro-Invest-Inkasso UG, Josephsplatz 8, 90403 Nürnberg; Telefon: + 49 (0) 911 477 1398 – 2; Fax: + 49 (0) 911 477 1398 – 1; Mail: info@euroinvestinkasso.de

Kontaktdaten der betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Datenschutzbeauftragter der Euro-Invest-Inkasso UG, Josephsplatz 8, 90403 Nürnberg Mail:datenschutz@euroinvestinkasso.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b und f DSGVO verarbeitet. Unter Buchstabe b fällt der durch Sie als Schuldner ausgelöste Zahlungsverzug beim Gläubiger. Bei Buchstabe f ist der weitere Zweck der Datenverarbeitung das Management der offenen Forderungen. Darunter fallen ebenfalls die für Sie optimierte Maßnahmen zur Beitreibung.


Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
Die Euro-Invest-Inkasso UG verarbeitet folgende Kategorien von personenbezogenen Daten von Ihnen: Kontaktdaten (Stammdaten), Bankverbindungsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Forderungsdaten, stellenweise Zahlungsinformation. Die o. g. personenbezogenen Daten wurden uns in den meisten Fällen von den Gläubigern übermittelt. In den anderen Fällen wurden diese durch die nachfolgenden Empfänger an uns herangetragen.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden übermittelt an: Gläubiger, Einwohnermeldeämter, Gerichtsvollzieher, Rechtsanwälte, Gerichte, Abtretungsempfänger, Auskunfteien, Dienstleister, Drittschuldner.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Ihre Daten werden nach der vollständigen Beitreibung der Forderung für drei Jahre gespeichert. Im Anschluss wird geprüft, ob wir Ihre Daten weiterhin benötigen und einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Hinweis darauf, dass dann die Nutzung der Anwendung eingeschränkt/unmöglich ist. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Euro-Invest-Inkasso UG, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die betriebliche Datenschutzbeauftragte.
Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:
Name der zuständigen Aufsichtsbehörde
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27 (Schloss) 91522 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 53 1300 Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300 E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Information für Dritte

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Euro-Invest-Inkasso UG, Josephsplatz 8, 90403 Nürnberg; Telefon: + 49 (0) 911 477 1398 – 2; Fax: + 49 (0) 911 477 1398 – 1; Mail: info@euroinvestinkasso.de

Kontaktdaten der betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Datenschutzbeauftragter der Euro-Invest-Inkasso UG, Josephsplatz 8, 90403 Nürnberg Mail:datenschutz@euroinvestinkasso.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b DSGVO verarbeitet. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt für die Erfüllung des Vertragsverhältnisses mit dem Gläubiger.


Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
Die Euro-Invest-Inkasso UG verarbeitet folgende Kategorien von personenbezogenen Daten von Ihnen: Kontaktdaten (Stammdaten), Bankverbindungsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Forderungsdaten, stellenweise Zahlungsinformation. Die o. g. personenbezogenen Daten wurden uns in den meisten Fällen von den Gläubigern übermittelt. In den anderen Fällen wurden diese durch die nachfolgenden Empfänger an uns herangetragen.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden übermittelt an: Gläubiger, Einwohnermeldeämter, Gerichtsvollzieher, Rechtsanwälte, Gerichte, Abtretungsempfänger, Auskunfteien, Dienstleister, Drittschuldner.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Ihre Daten werden nach der vollständigen Beitreibung der Forderung für drei Jahre gespeichert. Im Anschluss wird geprüft, ob wir Ihre Daten weiterhin benötigen und einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Hinweis darauf, dass dann die Nutzung der Anwendung eingeschränkt/unmöglich ist. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Euro-Invest-Inkasso UG, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die betriebliche Datenschutzbeauftragte.
Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:
Name der zuständigen Aufsichtsbehörde
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27 (Schloss) 91522 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 53 1300 Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300 E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Zuletzt aktualisiert am 01.01.2020