Straftaten gegen unser Haus | Warnung 2024

Straftaten gegen unser Haus - wichtige Warnung der Euro - Invest - Inkasso GmbH
Straftaten gegen unser Haus – wichtige Warnung der Euro – Invest – Inkasso GmbH

Straftaten gegen unser Haus: Im Rahmen der auftragsgemäßen Forderungsbeitreibung durch einen Inkassodienstleister für die Gläubiger gegen deren Schuldner von zahlungsgestörten Forderungen in dessen Namen, kommt es praktisch sehr viel häufiger zur Begehung von Straftaten seitens der Schuldner – manchmal sogar auf fachlich inkompetentes Anraten anwaltlicher Schuldnervertreter – als die Mehrzahl von Menschen der Gesellschaft vermuten würde.

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen unsere dahingehenden Erfahrungen vor um einschlägig geneigte Schuldner präventiv abzuschrecken und die Allgemeinheit einmal über das häufig überaus dreiste, gesellschaftlich grenzwertige und strafbare Verhalten einiger ausgewählter Schuldner zu informieren.

Auch dieser Beitrag zählt dabei zu unseren Bemühungen des Kalenderjahres 2024 zu einer umfassenden Aufklärung und größtmöglicher Transparenz. Wir sind und dabei im Klaren, dass zahlreiche Schuldner – bis auf weneige Ausnahmen – nicht per se kriminell agieren wollen, sondern sich nur in einem unkrontrollierten Moment praktisch hinreißen lassen, dennoch werden wir gegen jede erkennbare Straftat, welcher Ursache auch immer, proaktiv und in ausnahmslos allen praktisch erkennbaren Einzelfällen ohne entsprechende vorherige Ankündigung beim Täter (diesen warnenden Beitrag dabei ausgenommen) mit rechtlichen Gegenmaßnahmen in der schärfsten möglichen Art und Weise entgegnen.

Dieser vorliegende Beitrag wird durch uns im Laufe der Zeit erweitert, ergänzt und in der Detailtiefe auch umfassend vertieft. Er befindet sich derzeit noch für Sie im Aufbau. Wir haben Ihnen die intern bislang grob geplanten Inhalte durch optische Abbildung der geplanten Überschriften bereits kenntlich gemacht, damit Sie erkennen können, was Sie hier sukzessive veröffentlicht vorfinden können.

Straftaten: Null – Toleranz – Richtlinie der Euro – Invest – Inkasso GmbH

Unser Unternehmen – die Euro – Invest – Inkasso GmbH wurde in der Vergangenheit oft medial im Rahmen von fachlich unqualifizierten, schwerpunktmäßig als Werbebeiträge erkennbaren Publikationen von anwaltlichen Schuldnervertretern, sowie einem Verein in Essen und in Hamburg unwahr, rechtswidrig und schamlos zur Generierung eigener Mandate oder Mitglieder missbraucht. Dadurch veranlasst haben sich – unter Berufung auf deren Quellen – zahlreiche Schuldner objektiv und nachweislich, sowie zwischenzeitlich auch regionenübergreifend und behördenbekannt (bei verschiedenen Justizbehörden der Strafverfolgung in unterschiedlichen Bundesländern der Republik) selbst strafbar gemacht.

Der angedeutete Verein aus Essen war dabei sogar proaktiv involviert und hat in einigen Fällen sogar aktennachweislich Unterlagen und eigene – fachlich höchst fragwürdige – Ansichten presigegeben und sich selbst dabei in fachlicher Hinsicht bei vielen Stellen der Justiz als – diplomatisch ausgedrückt – zumindest höchst fragwürdige Stelle zum angeblichen Schutz von Verbrauchern selbst entlarvt. Wer fachlich keine Ahnung hat, Schreiben nicht korrekt auswertet oder versteht und darauf aufbauend zur Begehung von Straftaten aktiv anstiftet wird sicherlich alsbald auch Gegenstand der Strafverfolgung werden – an dieser Stelle schöne Grüße nach Essen!

Aufgrund unserer Erfahrungen der letzten fast 5 Jahre, was auch gleichzeitig den Zeitraum der marktaktiven Tätigkeit von der Gründung unseres Hauses bis zum heutigen Tage darstellt, haben wir daher die Entscheidung getroffen, dass die Euro – Invest – Inkasso GmbH ab dem 01.07.2024 ausnahmslos alle erkennbaren schuldnerseitigen Straftaten unserem Hause gegenüber proaktiv im Rahmen der Einleitung aktiver Strafverfolgungsmaßnahmen verfolgen lassen wird.

Sie sehen nachfolgend in diesem Beitrag, in welchen Bereichen dies in praktischer und tatsächlicher Hinsicht in Betracht kommen kann. Wir stellen Ihnen dabei neben den Möglichkeiten – auch anhand praktischer Stilblüten aus unserem bisherigen Erfahrungsschatz – auch die konkreten Straftaten der Schuldner mit dem jeweiligen Gesetzestext vor.

Daher verstehen Sie als Leser dieses Beitrages, dass wir eine gänzlich Null- Tolleranz- Richtlinie für die Begehung von schuldnerseitigen Straftaten gegen unser Haus fortan verfolgen und mit allen rechtlichen Mitteln umsetzen werden. Da wir diese Richtlinie in abgeschwächter Form bereits seit Oktober 2023 betreiben, ist für uns anhand praktischer Umstände erkennbar geworden, dass unser Vorgehen dahingehend alternativlos und richtig ist.

Straftaten: Null – Toleranz – Richtlinie auch bei Teilen unserer Auftraggeber

Analog unserer eigenen vorstehend geschilderten Erfahrungen und darauf beruhenden Entscheidungen weisen wir an dieser Stelle höchst vorsorglich ebenfalls darauf hin, dass einige der Auftraggeber unseres Hauses eine gleichlautende interne Richtlinie verfolgen und fortan umsetzen werden.

Als Inkassodienstleister legen wir dabei beispielsweise in der Praxis den Schriftverkehr des Schuldners an unser Haus in einer konkreten Forderungssache (neben zahlreichen weiteren Unterlagen) auch den jeweils betroffenen Auftraggebern vor, die diesen schuldnerseitigen Schriftverkehr bei Erkennen von Straftaten entsprechend behandeln kann und in einigen Fällen auch zweifelsfrei durch Einleitung entsprechender rechtlicher Maßnahmen entgegnen werden. Als vertraglich im Auftrag der Gläubiger stehend weisen wir diese in schwerwiegenden Fällen strafrechtlicher Verfehlungen seitens der Schuldner auch proaktiv auf solche Umstände hin um dem jeweils betroffenen Auftraggeber die Möglichkeit einer zeitnahen Ergreifung von Maßnahmen zu ermöglichen.

Beispiele für Straftaten in der Praxis

Nachfolgend stellen wir Ihnen Beispiels sowohl für die Möglichkeiten zur Begehung von Straftaten, als auch die dann in der Praxis meist begangenen Straftaten der Schuldner auf eigenen Erfahrungen der Vergangenheit beruhend vor.

Begehung bei Eingehen der Verbindlichkeit

Begehung in der Kommunikation

Begehung zum Versuch einer Abwehr der Forderung

Folgen bei Begehung für die Täter

Alternative Wege anstatt der Begehung von Straftaten

Wie fanden Sie diesen Artikel?
Updated on 5. Juli 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 × 2 =

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Email