Inkassokongress des BFiF 2023

Inkasso sozial mit der Euro-Invest-Inkasso GmbH
Inkasso sozial mit der Euro-Invest-Inkasso GmbH

Am 20. November 2023↗ hat der Inkassokongress des BFiF e. V. in Köln stattgefunden. Auch unser Haus hat daran als Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes für Inkasso und Forderungsmanagement e. V. teilgenommen.

Inkassokongress 2023
Inkassokongress des BFiF e. V. 20. November 2023

Highlight Ende des letzten Jahres

Nach drei Jahren Pause wegen einer weltweiten Pandemie (deren Namen wir wie bei Harry Potter in Bezug auf dessen Bösewicht nicht mehr nennen wollen) fand am 20. November 2023 wieder der Inkassokongress als Auftrakt der diesjährigen Mitgliederversammlung des BFiF e. V. statt. Der Inkassokongress dient dabei als Treffpunkt der Inkassowirtschaft zum fachlichen Austausch und Kennenlernen, sowie zur Weiterbildung zu brandaktuellen Themen gleichermaßen wie zu Dauerbrenner Themen und Fragestellungen der Branche.

Für die teilnehmenden Personen der Mitgliedsunternehmen des BFiF e. V. stellt ein solches Ereignis sicherlich ein kleines Highlight im laufenden Jahr dar, so empfand es zumindest der anwesende Vertreter unseres Hauses.

Programmpunkte beim Inkassokongress

Das Programm des Kongresses wurde vom BFiF e. V. im Vorfeld überaus vielfältig und abwechslungsreich gestaltet und ausgewählt. So wurden fachliche Fragen zum Kostenrecht und zur Zulassung eines Rechtsdienstleisters gleichermaßen wie die neuen Formulare zur Zwangsvollstreckung thematisiert. Darüber hinaus wurden Fragen um die Inhalte eines Inkassovertrages, datenschutzrechtliche Aspekte der Tätigkeit und das Thema “künstliche Intelligenz” für die Forderungsbeitreibung vorgestellt und in Vorträgen abgebildet.

Zuletzt wurde auch das komplett erneuerte und inhaltlich verbesserte Beschwerdeportal des BFiF vorgestellt und der dabei hinterlegte Prozess vom Eingang einer Beschwerde bis zu deren abschließender Endbearbeitung mitgeteilt.

fachliche Aussichten

Die Umsetzung vor allem hinsichtlich der neuen Zwangsvollstreckungsformulare wird für 2024 einen Großteil der Arbeit im Hintergrund – auch für unser Haus – ausmachen. Der Vortrag gliederte sich in Anwendungsfragen für die tägliche Forderungsbearbeitung in der Praxis, mögliche Problemkreise in der Praxis aufgrund derzeit noch einiger in Bezug auf die Formulare bestehender und ungeklärter Fragestellungen, sowie auf die mit den neuen Formularen überhaupt bezweckten neuen Möglichkeiten für deren Nutzer und die Justiz.

künstliche Intelligenz und Digitalisierung

Das Thema Digitalisierung betrifft mittlerweile fast alle Teile der Wirtschaft. Dabei spielt auch verstärkt “künstliche Intelligenz” eine zunehmende Rolle. Mit richtigen und effektiven Schnittstellen verschiedener Systeme und hinterlegten technischen Prozessen können teilweise ganze Arbeitsabläufe – wenn auch eher die einfacheren – sehr gut automatisiert und in die Praxis überführt werden.

Wir sind dahingehend einerseits aktuell noch in zahlreichen Punkten aufgrund der Verantwortung als Rechtsdienstleister noch skeptisch und restriktiv eingestellt, verschließen uns allerdings auch diesem Trend nicht vollständig, sondern beobachten die Entwicklungen und werden nützliches sicherlich auf Sicht in der Zukunft prüfen und gegebenenfalls auch im praktischen Alltag unserer Dienstleistung testen. Sollte sich dieser Test abschließend als problemlos und umsetzbar darstellen, schließen wir nicht aus, dass wir diese Möglichkeit nicht nur Testweise umsetzen, sondern sogar inhaltlich ausbauen.

Fragestellungen

Jeder Themenkomplex bot abschließend die Gelegenheit für die Zuhörer auch Fragen anzubringen und offene oder nur gestreifte Punkte der jeweiligen Themenkomplexe zu klären. Sicherlich haben sich diese Fragen oftmals auf die Auswirkungen des Gesetzes zur Verbesserung des Verbraucherschutzes im Inkassorecht bezogen, nicht zuletzt wurden aber auch dabei stets Antworten erbracht, die umsetzbar und fachlich korrekt erscheinen.

Dabei auch ein Dank unsererseits an die zahlreichen Referenten, die ausnahmslos erfahrene und angesehene Rechtsanwälte mit Schwerpunkt in der Forderungsbeitreibung sind.

Impressionen

Neben der Aussicht auf abermals viel Arbeit abseits der eigentlichen Markttätigkeit auch im Jahr 2024, nehmen wir von der Euro – Invest – Inkasso GmbH mit, dass die Vertreter der Branche einerseits bei uns einen in fachlicher Hinsicht überaus versierten und sachkundigen Eindruck hinterlassen hat und andererseits auch unser Haus – die Euro – Invest – Inkasso GmbH – bereits intern überdurchschnittlich gut aufgestellt ist. Das in der Gesellschaft häufig wahrgenommenen und verbreiteten Vorurteil zur Inkassowirtschaft konnten sich für uns – zumindest bei den anwesenden Mitgliedern – nicht einmal ansatzweise bestätigen.

Wir sind auf die Zukunft gespannt und freuen uns auf das neue Jahr 2024 mit all seinen Herausforderungen.

Inkassokongress 20.11.2023 in Köln
Inkassokongress des BFiF e. V.

Vielen Dank an dieser Stelle an den BFiF e. V., der keinen Aufwand scheute und neben dem generell hochwertigen Rahmen ein fachlich ebenso überzeugendes inhaltliches Programm angeboten und umgesetzt hat. Wir sind gespannt auf den nächsten Kongress.

Wie fanden Sie diesen Artikel?
Updated on 5. März 2024
Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Email